Episode 7: Küche

Als Vollzeitvater nebenbei noch eine Küche installieren. Arbeiten mit Kind oder ohne, zum Beispiel abends, am Wochenende, während Urlaub, Krankheit oder Quarantäne. Jede Minute muss genutzt werden.

Emilia ist in dem Video 11 Monate alt und gibt schon ordentlich Anweisungen.

00:05
Ich bin mal wieder unterwegs - wie man sieht - doch heute bleibt der Sitz neben mir leer,
00:11
es ist nämlich Sonntag, für Emilia eine gute Gelegenheit, Zeit mit ihrer Mutter zu
00:16
verbringen und für mich eine gute Gelegenheit, ein paar Dinge zu erledigen, die man mit Kind
00:22
nur schwer erledigen kann.
00:23
Meine Eltern bekommen nämlich eine neue Küche. Das hatte ich schon vor ein paar Jahren mal
00:28
angeregt, das mal zu erneuern und jetzt darf ich das auch gleich noch mit bearbeiten.
00:34
Eigentlich bin ich ja im Ruhestand, aber dieses eine Mal noch ...
00:41
Ich werde gleich damit beginnen, die Schränke abzubauen und auch die Heizung vor dem Fenster
00:47
kommt weg, weil da Arbeitsfläche hinkommt, mit Schränken darunter.
00:51
Ich habe das Ganze auch schon vorbereitet gestern und schon einen Schlauch hingehängt
00:56
und angeschlossen und werde jetzt das Wasser der Heizung ablassen.
00:59
Zunächst einmal: Heizung aus.
01:02
Wie es aussieht, wurde ein Ein-Wege-Ventil verbaut. Sehr clever. Dann kann man das hier
01:08
unten schon einmal nicht ablassen.
01:09
Also improvisieren: Rücklaufventil zu, Schlauch an das Thermostat.
01:25
Und ab in den Gulli.
01:29
Die linke Seite ist schon einmal abgebaut.
01:41
Wie man sieht, habe ich jetzt schon alle Schränke, die noch brauchbar waren, gesichert und zu
01:47
mir nach Hause gebracht, in mein Chaos und alles, was jetzt hier nicht irgendwie verklebt, vermörtelt
01:54
oder sonst irgendwie befestigt ist, reiße ich heute raus und den Rest mache ich dann am Wochenende.
02:11
Wir machen dann mal mit dem Küchenprojekt weiter. Wie man im Hintergrund gut sehen kann,
02:16
haben wir schon alles abgerissen. Die Elektroinstallation ist demontiert und still gelegt, die alten
02:26
Fliesen sind alle runter geschlagen, auch die Fußbodenfliesen teilweise, die ganz alten
02:33
sind weg. Die Decke ist entfernt, die Tapete ist rund herum entfernt.
02:44
Als nächstes werden wir dann die Elektroinstallation anzeichnen.
02:57
Emilia wird das alles aus der Wippe überwachen.
03:15
Was sagst Du denn dazu, mache ich hier auch alles richtig?
03:17
Ja.
03:18
Ja?
03:19
Ja!
03:20
Dann mache ich mal weiter.
03:23
Jaha
03:25
Emilia und ich sind jetzt gerade unterwegs zum Großhändler, weil wir eine Doppelwechselschaltung
03:31
und eine DALI-Dimmung verdrahten wollen, brauchen wir eine 10-adrige Leitung, die holen wir
03:41
jetzt ab.
05:11
Wir arbeiten wieder an der Küche weiter bzw. sind hier gerade im Keller an der Hauptverteilung/Zählerschrank
05:21
und der Unterverteilung direkt daneben, von wo aus die Küche am Ende eingespeist werden
05:27
soll.
05:29
Die werde ich gleich mal aufschrauben, um rein zu gucken, wie viel Platz da noch drin
05:32
ist und inwieweit ich das dann auch zuhause vorbereiten kann.
05:37
Das muss eigentlich bis heute Abend fertig werden. Denn die kommen hier morgen aus dem
05:43
Urlaub wieder und wollen natürlich auch im Wohnzimmer wieder Strom haben.
06:05
Wie wir sehen haben wir hier noch zwei Teilungseinheiten frei, hier haben wir eine ganze Schiene mit
06:11
12 Teilungseinheiten frei, hier sind nochmal 9 frei. Die können wir dann auch in irgendeiner
06:15
Weise nutzen.
06:18
Dann geht es erstmal nach Hause, Mittagsschlaf machen und danach bauen wir die Verteilung
06:23
neu auf.
06:24
Ich habe dann inzwischen mal die Elektroinstallation gemacht. Das heißt, Dosen eingipsen, Leitung
06:32
legen, teilweise auch schon in den Dosen verdrahtet. Die Küche wird dann aus einer Verteilung
06:41
im Keller neu versorgt.
08:18
Emilia ist leider noch nicht ganz zufrieden. Unter den Leitungsschutzschaltern fehlt noch
08:21
die Phasenschiene. Deshalb werden wir gleich zum Großhändler wieder aufbrechen und uns
08:27
eine abholen.
08:44
Das ist ja mal gar nicht voll und in irgendeiner Form eng.
09:03
Nachdem ich jetzt ein paar Tage krank war und auch immer noch nicht ganz fit bin, nutzen
09:09
wir trotzdem die Gunst der Stunde - wir haben zuhause eine Quarantänesituation - das heißt
09:14
also, Emilia ist durch ihre Mutter bestens betreut und ich werde hier mal weiter arbeiten.
09:22
Deadline ist am Totensonntag - was für ein Wortspiel - denn am Montag 23. November kommt
09:32
dann hoffentlich auch die Küche.
09:33
Ich werde dann heute lange Meter Acrylfugen ziehen, vor allem hier in dem Bereich vom
09:40
Fenster, damit das etwas ordentlicher aussieht und auch im Bereich Übergang von Wand zu
09:48
Decke lässt sich sicher noch etwas mehr herausholen.
10:04
Gestern habe ich die Malerarbeiten abgeschlossen und heute werde ich mich dem Rollladen zuwenden.
10:12
Dieser läuft noch per Kurbel und soll in Zukunft dann motorisiert laufen.
10:17
Kleiner Zwischenstand bei unserem Küchenprojekt: Mittlerweile sind auch die Wandfliesen an
10:24
der Wand. Die orangenen Keile sind ein Niveliersystem, damit auch Nicht-Profis wie ich in der Lage
10:32
sind, Fliesen in einer Ebene zu verlegen.
10:56
Obwohl die Küche erst in drei Tagen kommt, ist alles so weit vorbereitet.
11:02
Das Küchenprojekt steht jetzt kurz vorm Abschluss. Hier habe ich nochmal die Verteilung etwas
11:09
umgebaut. So habe ich jetzt die Leitungen, die früher zur Küche gingen und dort jetzt
11:13
unisoliert in der Wand verschwinden, zurück gebaut und den gewonnen Platz genutzt, um
11:21
einen FI-Schalter einzubauen. Denn Sicherheit geht ja immer vor.
Soziale Medien

Instagram auf Instagram folgen